Evang.-Luth. (Universitäts-) Gemeinde Erlangen-Neustadt

Veranstaltungen

Ausstellung in der Neustädter Kirche - weitere Veranstaltungen siehe eingelegtes Beiblatt

"vom Kolonialwarenladen zum Faieren Handel"
Do, 22.9.2022 - So, 9.10.2022
Kurzbeschreibung
täglich von 11 bis 16 Uhr
Ort
Neustädter Universitäts-Kirche
Neustädter Kirchenplatz
91054 Erlangen
Bild des Veranstaltungsortes
Ausführliche Beschreibung
Seit dem späten 19. Jahrhundert bis in die 1970er
Jahre wurde eine ganze Reihe von Genussmitteln und
Verbrauchsgütern von Zucker über Tabak bis hin zu
Kaffee, Schokolade, Kokos, Baumwoll-, Jute- und
Sisalprodukten als Kolonialwaren bezeichnet. Der
Profit der Händler und Institutionen aus dem Kolonialismus
schuf Strukturen der Ausbeutung, die bis
heute existieren: Arbeitsbedingungen auf den Plantagen
oder in den Minen sind bis heute miserabel bis
menschenverachtend. Von den Löhnen können Arbeiter*
innen bis heute kaum leben.
In vielen Konferenzen und Abkommen wird deshalb
um mehr Transparenz und für fairere Welthandelsbedingungen
gerungen, ein aktuelles Beispiel ist das
Lieferkettengesetz. Auch das Modell des Fairen Handel(n)s will der Verelendung
der Länder des Globalen Südens entgegentreten und wirtschaftliche
Abhängigkeiten durchbrechen mit direkt vermarkteten
Produkten zu fairen Preisen. Beispielhaft
sollen Bananen, Kaffee und Kakao, drei wichtige Kolonialwaren, in der Ausstellung "zu Wort und Bild kommen".
Art der Veranstaltung
Ausstellungen / Kunst
Ansprechperson
Julie Mildenberger Email: info@dritte-welt-laden-erlangen.de
Dritte Welt Laden Erlangen e.V.
Neustädter Kirchenplatz 7
91054 Erlangen

Tel. 09131-23266
Fax: 09131-203065
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Kirchengemeinde Erlangen Neustadt
Kirchengemeinde Erlangen Neustadt
Neustädter Universitätskirche
Friedrichstraße 15
91054 Erlangen
pfarramt.neustadt-er@elkb.de
https://www.erlangen-neustadt-evangelisch.de/
Telefon: 09131 23889
Fax: 09131 205826